Frequenzstimulierte Emotionen und Gefühle

.

.

Schon seit einiger Zeit ist bekannt und auch wissenschaftlich erwiesen, dass sich der Einfluss von Frequenzen auf den gesamten menschlichen Organismus auswirken kann.

Es gibt in der Wissenschaft Tatsachen aus den verschiedenen Disziplinen, die darauf hindeuten, dass der menschliche Körper ein beinflußbares Energiefeld ist, eine Art Antenne (siehe die Erkenntnisse aus dem Bereich der Biophotonen).

Insbesondere optische und akustische Reize wirken direkt auf unser Gefühl. Tierversuche mit Ratten haben dies eindeutig bewiesen (durchgeführt vom amerikanischen Wissenschaftler Rosenzweig).

Dabei wurde eine Gruppe Ratten in eine reizarme Umgebung gesteckt, die zweite dagegen mit optisch-akustischen Reizen angeregt. Die Ergebnisse waren verblüffend: Die Tiere der zweiten Gruppe (die also den Reizen ausgesetzt waren) waren deutlich intelligenter, Ihre Gehirne größer und schwerer.

Optische Muster und akustische Signale in bestimmten Frequenzbereichen, als stimulierende Sequenzen eingesetzt, haben einen deutlichen Einfluss auf menschliche Gefühle und Emotionen. Unser Gehirn hat die Fähigkeit, sich diesen Frequenzen spontan anzupassen und produziert dann auf natürliche Weise eigene Frequenzen, die den vorgegebenen Impulsen entsprechen.

 

Einsatz bei Oxygon-Darbietungen

Welt-Exklusiv erhalten Sie nur bei Dienstleistungen und Produkten aus dem Hause Oxygon die Wahl, Ihren Gästen eine um die frequenz-stimulierte Emotions- und Gefühlsanregung erweiterte Darbietung zu präsentieren.

Auf den ersten Blick “sehen” Ihre Gäste zuerst keine Unterschiede zu unseren Dienstleitungen und Produkten ohne Frequenz-Stimulationen. Doch wie Sie sich selbst bei einer Vorführung im Augsburger Multi-Sense-Studio am eigenen Leib überzeugen können, ist schon nach wenigen Augenblicken der gewaltige Unterschied in den eigenen Gefühlen und Emotionen spür- und erlebbar. Sie merken eine deutliche Empfindungssteigerung, hervorgerufen durch das in der Einleitung erklärte Prinzip.

Die nach bestimmen Mustern genau festgelegten akustischen Frequenz-Signale werden knapp an der Hörschwelle produziert und wirken sich somit nicht störend aus. Der Einfluss bleibt deswegen allerdings unvermindert. Hingegen die optischen Reize werden sehr wohl wahrgenommen und als angenehm empfunden.

Es können die optischen und akustischen Reize entweder gemeinsam oder auf Wunsch auch getrennt voneinander genutzt werden. Dies wird normalerweise bei einem persönlichen Gespräch ausgearbeitet.

Die Frequenzen der Stimulierung fangen bei einer bestimmten Anfangsfrequenz an und ändern sich durch die Dauer der Darbietung in unterschiedlichen, vorher festgelegten Mustern. Dadurch entstehen unterschiedliche Emotionen, Gefühle und Zustände, wie Sie im folgenden Beispiel sehen können:

 

Beispiele von Frequenzen und deren Wirkung auf Gefühle und Emotionen

  • zwischen 7,83 und 25 Hz: Entspannung
  • zwischen 25 und 30 Hz: neue Informationen werden aufgenommen, hohe Energiestufe, Fröhlichkeit, Anregung
  • angefangen mit 35 Hz bis zu variierend von 1 bis 40 Hz: Kreativität
  • angefangen mit 12 Hz bis zu 5-12 Hz: Kreativität/Lernen
  • angefangen mit 16 Hz bis zu 7-32 Hz: Energie

 

 

Alle Oxygon-Kunden können diese zusätzliche Emotions-Stimulierung kostenfrei bei allen Dienstleistungen mit anfordern.

.

.

.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Frequenzstimulierte Emotionen und Gefühle, 10.0 out of 10 based on 1 rating
Noch keine Stimmen.
Bitte warten...
Teilen:
Share